Über Uns

FoodCoop: Die Speisekammer

Eine FoodCoop ist eine Lebensmittelkooperative: ein Zusammenschluss von Menschen, die selbstorganisiert biologische Produkte direkt von regionalen Bauernhöfen, Gärtnereien und Imkereien bezieht.

  • Wir sparen uns weite Wege, Plastik und teure Zwischenhändler.
  • Wir lernen die lokalen Erzeuger*innen direkt kennen – zum Beispiel bei gemeinsamen „Speisereisen“.
  • Wir tragen dazu bei, dass die Region belebt wird, eine kleinbäuerliche nachhaltige Landwirtschaft erhalten bleibt und das Klima geschützt wird. Dafür betreiben wir auch Bildungsarbeit. 
  • Und: Wer zum Beispiel Zucchini, Äpfel oder Marmelade übrig hat, kann sie den anderen Mitgliedern zu Verfügung stellen.

Wir organisieren uns über ein Online-Bestellsystem und einen Abholtag in unserer Speisekammer. Diese befindet sich in Fischbach - wenn mehr Interesse aus Waltershausen besteht, könnte sich auch eine zweite Abholstelle etablieren.

Die FoodCoop ist kein Geschäft, es gibt keine Angestellten, sondern im besten Fall tragen alle Mitglieder eine Kleinigkeit bei, damit der Laden läuft. Sei es durch direkte Kontakte mit Erzeuger*innen, Abholungen, Saubermachen in der Speisekammer, Moderation oder Protokoll unserer Treffen, Organisierung von Bildungsveranstaltungen, und so weiter. 

Unsere Speisekammer ist relativ neu (die Anfänge waren 2020) - umso mehr freuen wir uns über neue aktive Mitglieder. Wie das funktioniert, findest du unten.

Folgende Erzeuger findest du bei uns:

die Bornmühle aus Sättelstädt,
die Burgmühle aus Haina,
den Biohof Schreiber aus Schwabhausen,
die Teigmacher aus Bad Tabarz,
Fred's Straußenfarm aus Ifta,
die Hofladen Direktvermarktung Gebhardt GmbH aus Sättelstädt,
Honig von Opa Heinz direkt aus Fischbach,
Imkerei Annette Friedrich aus Friedrichroda,
die Kieselsteinkunst aus Georgenthal,
den Landgasthof "Zur Tanne" aus Schnepfenthal,
den Landhof "Am Ziegenried" aus Arnstadt,


den Landwirtschaftsbetrieb Gollnik aus Hörselgau und
den Landwirtschaftsbetrieb Henrik Both aus Brüheim,
Obst und Gemüse Havel aus Emleben,
Olio Votta aus Italien (mit Vertretung in Bad Tabarz),
die Ölmühle Rothbach aus Tüttleben,
Ringana aus Österreich (mit Vertetung in Fischbach),
Strickwaren aus Fischbach,
Schabloniska aus Bad Tabarz und
unkrautlich aus Bad Tabarz


Geändert am 04.09.2022 12:26